Biofeedback nach R. Breuer
#1
Textauszug :

Richard Breuer entdeckte den manuellen Schlüssel um die Großhirnrinde (Cortex) zu entkrampfen. Damit wird das Ziel, unser Gehirn weiterzuentwickeln, durch geradezu lächerlich, unscheinbares Tupfen, Realität. Die Vorstellung, dass das Ganze manchmal mehr ist als die Summe seiner Teile geht auf Aristoteles zurück. Die biophysikalische Medizin hat durch die intelligenten Tastsinneswerkzeuge einen neuen therapeutischen Ansatz

Im Biotechnologie Forschungszentrum Blankenheim wurde entdeckt, wie Spastik jeglicher Art neurophysiologisch erkannt und biophysikalisch gelöst werden kann. In Blankenheim wird Spastik als grundlegende Bedeutung vieler Krankheitsbilder bewusst. Störungen im neuronalen Schwingungsgleichgewicht sind die Begründung jeglicher Art von Spastik. Auf Grund unserer Forschungsergebnisse haben wir erkannt, dass der herkömmliche Begriff Spastik erweitert werden sollte. Spastik bekommt dadurch viele neue Gesichter.

Spastische Erkrankungen sind aus unserer Sicht: ALS, MS und Krebs genauso wie Schlaganfälle, Schädel-Hirn-Trauma, oder z. B. Depressionen, Migräne u.v.a.
Die intelligente Wegweiserqualität der menschlichen Tastsinneswerkzeuge ermöglicht auf der Basis von Wahrnehmung und Bewusstsein, entkoppelte Zellkommunikationen neurophysiologisch mehrdimensional zu diagnostizieren, sowie biophysikalisch rückkoppelnd zu therapieren. Damit wird das Ziel, das menschliche Gehirn anzuregen und weiterzuentwickeln, durch geradezu lächerlich - unscheinbares Tupfen - Realität.

Der Schlüssel zur Entkrampfung der Großhirnrinde (Cortex) sind die therapeutischen Tastsinneswerkzeuge. Sie können Krankheiten in ihren Ursachen frühzeitig erkennen und verstehen.

Diese Erkenntnis eröffnet neue Dimensionen der biophysikalischen Medizin.
Die Folge ist eine unmittelbare biophysikalische Lösung von Spastik jeglicher Art.
Dies führt wissenschaftlich beweisfähig zu erstaunlichen Lösungen von Krankheiten in einem Ausmaß wie es zuvor niemand für möglich gehalten hätte.


Quelle sowie weitere auführliche Erklärungen zum Thema findet Ihr unter :
http://www.gesundes-muster.de/
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)
HP www.sedolin.de
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Biofeedback nach R. Breuer - von Sedolin - 01.11.2003, 01:18
RE: Biofeedback nach R. Breuer - von Antje - 26.11.2005, 12:52
RE: Biofeedback nach R. Breuer - von Sedolin - 26.11.2005, 16:03
RE: Biofeedback nach R. Breuer - von gabi 5 - 08.04.2006, 21:00
RE: Biofeedback nach R. Breuer - von Antje - 09.04.2006, 05:22
RE: Biofeedback nach R. Breuer - von Sedolin - 03.07.2006, 23:49

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Biofeedback nach Dr. Brucker Sedolin 0 8.863 01.11.2003, 01:26
Letzter Beitrag: Sedolin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste